Gefahrgüter

Es ist wichtig, dass Sie vor dem Flug überprüfen, ob Sie Ihr Gepäck richtig gepackt haben und es nicht gegen die Gefahrgutbestimmungen verstößt, mit denen wir die Sicherheit aller Personen an Bord des Flugzeugs sicherstellen wollen.

Auf dieser Seite

Was sind Gefahrgüter?

Gefahrgüter sind Gegenstände, welche die Sicherheit eines Flugzeugs oder der Personen an Bord gefährden könnten. Sie werden auch als eingeschränkt erlaubte oder gefährliche Gegenstände bezeichnet. Für die Beförderung in Flugzeugen gelten die IATA-Gefahrgutvorschriften sowie die Vorschriften der australischen Luftfahrtbehörde (Civil Aviation Safety Authority).

Was Sie mit an Bord nehmen dürfen und was nicht

Wenn Sie bestimmte Bedingungen einhalten, können Sie manche Gefahrgüter an Bord bringen. 

Bitte beachten Sie, dass die Freigrenzen nur zum persönlichen Gebrauch gelten. Mengen für den gewerblichen Gebrauch können nicht als Gepäck transportiert, sondern müssen als Fracht aufgegeben werden.

Persönliche elektronische Geräte (PEDs):

Die USA und Großbritannien haben neue Reisevorschriften erlassen, die das Mitführen persönlicher elektronischer Geräte, die größer sind als ein Smartphone, auf Flügen aus dem Nahen Osten einschränken. Qantas-Kunden, die mit von Qantas durchgeführten Flügen reisen, sind davon nicht betroffen. Wenn Sie mit einem Codeshare- oder Interline-Partner in die USA oder nach Großbritannien reisen, sollten Sie sich jedoch über die Bestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft informieren.

Die folgenden Gegenstände können Passagiere nicht mehr im aufgegebenen oder Handgepäck mitnehmen:

  • Mobiltelefone des Typs Samsung Galaxy Note 7
  • E-Boards
  • Bestimmungen für Herzschrittmacher
    Genehmigung durch Fluggesellschaft erforderlich Nein
    Handgepäck No
    Aufgegebenes Gepäck No

Herzschrittmacher (radioisotop)

Es ist ein Schrittmacher pro Person erlaubt.

Pfefferspray, Tränengasspray, andere Geräte zum Ausschalten von Angreifern

Verboten

  • Werkzeuge mit angebrachten Lithiumakkus (Batterie hat weniger als 101 Wh)

    Bestimmungen für Elektrowerkzeugakkus
    Genehmigung durch Fluggesellschaft erforderlich Nein
    Handgepäck No
    Aufgegebenes Gepäck Yes

    Anforderungen

    • Der Akku muss an dem Werkzeug angeschlossen bleiben.
    • Elektrowerkzeuge (mit eingebautem Akku) müssen entweder in einem Hartschalen- bzw. speziell angepassten Koffer bzw. in einer 
    • stabilen Kiste aufbewahrt, der AN-/AUS-Schalter muss geschützt werden.
    • Sie dürfen nur im aufgegebenen Gepäck befördert werden.

    Ersatzbatterien dürfen nur im Handgepäck transportiert werden.

     

    Werkzeuge mit abnehmbaren Lithiumakkus (Akkus mit weniger als 101 Wh)

    Bestimmungen für Elektrowerkzeugakkus
    Genehmigung durch Fluggesellschaft erforderlich Nein
    Handgepäck Yes
    Aufgegebenes Gepäck No

    Anforderungen

    • Der Akku muss aus dem Werkzeug entfernt werden.
    • Akkuanschlüsse müssen geschützt sein.
    • Akkus (auch Ersatzakkus) dürfen nur im Handgepäck befördert werden.
    • Elektrowerkzeuge (Akkus entnommen) müssen im aufgegebenen Gepäck befördert werden.

    Für alle Lithiumakkus mit 101 bis 160 Wh muss eine Genehmigung der Fluggesellschaft eingeholt werden. Pro Passagier sind nur zwei Ersatzakkus erlaubt.

  • Bestimmungen für Sicherheitsstreichhölzer und Feuerzeuge
    Genehmigung durch Fluggesellschaft erforderlich Nein
    Handgepäck No
    Aufgegebenes Gepäck No

    Pro Person ist eine kleine Packung Sicherheitsstreichhölzer bzw. ein Feuerzeug erlaubt. Sie können es in der Hosentasche mitnehmen (nicht jedoch im Hand- bzw. aufgegebenen Gepäck).

    Gasanzünder können nicht mitgenommen werden.

    Laut den Vorschriften der Transportation Security Administration, der amerikanischen Luftsicherheitsbehörde, sind Feuerzeuge auf Flügen in die, ab den und durch die Vereinigten Staaten und ihr Hoheitsgebiet verboten. Wenn Sie sich nicht daran halten, können erhebliche Strafen gegen Sie verhängt werden.

    Rauchen ist im Flugzeug immer streng verboten. Dies gilt auch für E-Zigaretten.

Wichtige Informationen

Disclaimer: * Aus Sicherheitsgründen dürfen auf internationalen Flügen im Handgepäck nur 100 ml Flüssigkeit mitgeführt werden.