Rail & Fly-Informationen und Bedingungen

Copyright Deutsche Bahn / Urheber: Martin Busbach

Mit dem Zug zum Flug

Zu Ihrem Qantas-Flug ab/bis Deutschland kann die Anreise mit der Deutschen Bahn zum Flughafen bequem und kostenlos mitgebucht werden.

  • Gültig von/zu jedem Bahnhof in Deutschland, auf dem gesamten Streckennetz der Deutschen Bahn, ausgenommen sind Verbindungen innerhalb des Rhein-Main Verkehrsverbunds (RMV), HVV Hamburger Verkehrsverbund, MVV Münchner Verkehrsverbund, VRR Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.
  • Das Rail&Fly-Angebot ist nicht anwendbar im Zusammenhang mit Flugbuchungen via London.
  • Durch den nur beschränkten administrativen Service außerhalb Deutschlands ist Rail&Fly nur für Passagiere mit Wohnsitz in Deutschland verfügbar.
  • Gültig auf allen Zügen (inklusive ICE) außer Thalys, DB-Autozug, Turnus- und Sonderzügen sowie DB-Nachtzügen.
  • Es besteht keine Zugbindung.
  • Bitte beachten Sie, dass Kinder ab 2 Jahren im Besitz einer Rail&Fly-Fahrkarte sein müssen.
  • Ein Economy Klasse-Flugticket berechtigt zur Nutzung der 2. Klasse, ein Business- oder Erster Klasse-Flugticket zur Nutzung der 1. Klasse der Deutschen Bahn.
  • Bitte planen Sie genügend Zeit zwischen Ankunft am Flughafen und Abflug ein, mindestens jedoch 2 Stunden.
  • Fahrplanauskünfte erhalten Sie auf www.bahn.de oder unter der Rufnummer 08001/507090.


Wie erhält man Rail&Fly-Fahrkarten bei Qantas?

Wenn Sie Ihren Flug online buchen und Rail&Fly nutzen möchten, wählen Sie bitte bei der Auswahl Ihrer Flüge Railway Germany, Deutschland (QYG) als Abflugort. Bitte beachten Sie, dass eine nachträgliche Buchung von Rail&Fly-Fahrkarten nicht möglich ist. Für Multi-City Reisen geben Sie bitte Railway Germany, Deutschland (QYG) auch als Ankunftsort für Ihren letzten Flug an.

Nach der Flugscheinausstellung erhalten Sie zwei E-mails von uns: Zum einen Ihren elektronischen Flugschein (Itinerary Receipt) und zum anderen die Flugdaten (Itinerary), welche pro Person jeweils eine Abholnummer (Pickup-Number) für die Hinfahrt und eine Abholnummer (Pickup-Number) für die Rückfahrt enthält.

Was ist eine Abholnummer (Pickup-Number)?

Vor dem jeweiligen Fahrtantritt mit Zügen der Deutschen Bahn ist eine Rail&Fly-Fahrkarte auszudrucken. Es gibt zwei Möglichkeiten die Rail&Fly-Fahrkarte auszudrucken.

  • Ganz bequem online - print@home
    Auf www.accesrail.com/checkin können Sie Ihre Fahrkarte zum Flugticket ganz einfach unter Eingabe Ihres Namens und Ihres Flugbuchungscodes oder Ihrer Flugticketnummer abrufen und selbst ausdrucken. Sollten Sie Ihre Fahrkarte verloren haben, so ist ein erneuter Ausdruck online problemlos möglich. Bitte beachten Sie, dass die Fahrkarte frühestens 72 Stunden vor Abfahrt ausgedruckt werden kann.
  • Abholung an einem von über 7.000 DB-Fahrkartenautomaten
    Alternativ können Sie Ihr Ticket unter Eingabe der in der Flugbuchung aufgeführten Pickup Number (Auftragsnummer/Abholnummer) an jedem DB-Fahrkartenautomaten ausdrucken. Folgen Sie dafür einfach dem Bedienfeld „Gesamtes Angebot" und achten Sie auf den Hinweis „Rail&Fly". Der Ausdruck des Rail&Fly Tickets am Automaten ist ebenso frühestens 72 Stunden vor Abfahrt möglich. Wurde die Fahrkarte bereits online abgerufen, so ist ein erneuter Ausdruck am Automaten nicht möglich.

Welche Belege benötigen Sie im Zug?

Für die Zugfahrt benötigen Sie die ausgedruckte Rail&Fly-Fahrkarte, das per E-Mail erhaltene und von Ihnen ausgedruckte E-Ticket (Itinerary Receipt) und Ihren gültigen Reisepass.

Welche Flughafenzubringer können wann genutzt werden?

Die Rail&Fly-Fahrkarte berechtigt zur Fahrt ohne weitere Zuschläge mit den regelmäßig verkehrenden Zügen (ICE, EC, IC, IRE, RE, RB,) der Deutschen Bahn.

Für die Benutzung der reservierungspflichtigen ICE-Sprinter-Züge ist ein separater Aufpreis im Voraus bei der Deutschen Bahn zu zahlen.

Die Rail&Fly-Fahrkarte gilt am Abflugtag und am Tag davor. Sowie am Tag der Rückkehr in Deutschland, sowie am Tag danach.

Zwischen Hin- und Rückflug dürfen längstens 12 Monate liegen.

Gegen Gebühr kann eine Sitzplatzreservierung online unter www.bahn.de oder an Fahrkartenschaltern der Deutschen Bahn erworben werden.

Rückerstattung und Verlust der Fahrkarte

Da es sich bei der Bahn um ein "offenes System" handelt und die Nichtnutzung der Fahrkarten nicht nachgewiesen werden kann, sind ungenutzte Rail&Fly-Fahrkarten nicht erstattbar. Ebenso können verloren gegangene Zugfahrkarten nicht ersetzt werden.